Wir gehören zu Worms wie der Dom.

Wir, die chemische und kunststoffverarbeitende Industrie, sind seit über einem Jahrhundert ein ebenso fest verankerter Bestandteil von Worms und der Region geworden. Als Nachfolger der Lederindustrie haben heute über ein Dutzend Chemieunternehmen in der Nibelungenstadt ihr zuhause. Gemeinsam beschäftigen wir rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bilden mehr als 250 junge Menschen in zukunftsträchtigen Berufen aus.

Im Alltag ist die chemische Industrie in Worms allgegenwärtig: mit ihren Arbeitsplätzen und Produktionsanlagen, über die zahllosen Zulieferunternehmen, durch gesellschaftliche und soziale Aktivitäten und vieles mehr. Als guter und sicherer Arbeitgeber leistet wir nicht nur für Worms und seine Bewohner einen wertvollen Beitrag, sondern tragen mit unserer besonderen Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt auch zum Wohlstand unserer Gesellschaft bei.

In Worms entwickelt und produziert – auf der ganzen Welt gefragt: Die vielfältigen und innovativen Produkte der chemischen und kunststoffverarbeitenden Industrie aus Worms finden sich in sämtlichen Anwendungen des täglichen Lebens. Darüber wollen wir berichten! Unser Ziel ist es, für die Nachbarn und Anwohner, für die Bürgerinnen und Bürger von Worms, für Vertreter der Presse und der Stadt Worms eine Informationsplattform aufzubauen, die über unsere Branche und unsere Leistung für Worms berichtet.

Schon jetzt ist die chemische und kunststoffverarbeitende Industrie bereits auf vielfältige Weise in Worms präsent. Ob als Sponsor von Sportvereinen und Veranstaltungen, als Förderer von sozialen Einrichtungen und Stipendiaten der Wormser Hochschule, als Unterstützer der Stadt oder als Partner vieler anderer sozialer und gesellschaftlicher Projekten engagieren wir uns nachhaltig für Worms.

Mit unserer gemeinsamen Plattform wollen wir einen wichtigen Beitrag zur Innovationsfähigkeit der Stadt leisten und gleichzeitig mit den Bürgerinnen und Bürgern von Worms in den nachbarschaftlichen Dialog treten.

SOZIALES

Die chemische Industrie ist in Worms regional verankert und im stetigen Austausch mit Menschen im Umland. Den Unternehmen ist es wichtig, ein gutes Verhältnis zu den Nachbarn aufzubauen und sich gesellschaftlich zu engagieren.

So engagiert sich die Chemie in Worms

UMWELT

Umweltschutz und Nachhaltigkeit meint dasselbe - den verantwortungsvollen Umgang mit Energie und Rohstoffen. Diesen Ansatz verfolgt auch die chemische Industrie: Durch effiziente Produktion werden Nebenprodukte und Abfälle minimiert und damit die Umwelt weniger belastet.

So setzen wir uns für die Umwelt ein

AUSBILDUNG

Gute und wettbewerbsfähige Arbeitsbedingungen gelten als Grundprinzip der chemischen Industrie in Deutschland. Daher bieten wir Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Auch sind wir mit Schulen im Umland verbunden, da Bildung der wichtigste Rohstoff für unsere Branchen ist.

Mit einer dualen Ausbildung in die berufliche Zufriedenheit

INNOVATION

Innovationen gibt es, seit es Menschen gibt. Der menschliche Erfindergeist bediente sich chemischer Produkte schon vor über 100.000 Jahren. Und auch in Worms werden innovative Produkte hergestellt und in die Welt exportiert.

Die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft

Chemie + Worms = Eine nachhaltige Verbindung

Ausstellung zur 200-Jahr-Feier in Rheinhessen.

MITTEILUNGEN

Die Initiative Chemie + Worms wird von folgenden Unternehmen partnerschaftlich getragen

UNSERE PARTNER

Die Initiative Chemie + Worms wird von folgenden Unternehmen partnerschaftlich getragen

KOMMEN SIE MIT UNS IN DEN DIALOG

Wir sind stark in Worms engagiert. Und das wollen wir auch durch einen guten nachbarschaftlichen Dialog pflegen. Haben Sie Fragen an uns? Dann schreiben Sie uns. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Scroll to top