Renolit SE auf Chemie+Worms

RENOLIT SE

Die RENOLIT Gruppe ist ein weltweit führender Spezialist für hochwertige Folien, Platten und weitere Produkte aus Kunststoff. Das Unternehmen wurde 1946 von Jakob Müller in Worms gegründet. Heute ist das Unternehmen ein global führender Kunststoff-Verarbeiter mit einem Umsatz von einer Milliarde Euro im Jahr und ist mit mehr als 30 Niederlassungen in über 20 Ländern vertreten. Über 4.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln das Know-how aus über 70 Jahren Unternehmensgeschichte ständig weiter. Die Marke RENOLIT steht heute für technische Kompetenz, modernes Design und partnerschaftlichen Service. RENOLIT Produkte veredeln Oberflächen, dichten ab, schützen, stabilisieren und bieten viele weitere Vorzüge.

Am Hauptsitz von RENOLIT in Worms werden hochwertige Folien zur Veredlung von Profilen von Kunststoff-Fenstern, Garagentoren und Möbeloberflächen sowie für Fußböden hergestellt. Dazu kommen Folien, die zu Selbstklebeprodukten für die Grafik- und Etikettenindustrie weiterverarbeitet werden. In der Fassadenverkleidung des Betriebsrestaurants sowie dem blauen Polylux-Turm sind RENOLIT Produkte auch weit nach außen hin ersichtlich. Mit über 1.000 Mitarbeitern und rund 60 Auszubildenden in kaufmännischen und gewerblichen Berufen ist RENOLIT einer der größten Arbeitgeber in der Nibelungenstadt.

Innovation und Nachhaltigkeit sind bei RENOLIT zentrale Themen. Beispielsweise erhalten Mitarbeiter durch eine Innovationscontest, bei dem Zukunftsideen weltweit gesammelt und weiterentwickelt werden, eine eigene Plattform. Gleichzeitig investiert das Unternehmen mit der Initiative RENOLIT Goes Circular in nachhaltige Projekte, indem aus Reststoffen wieder Rohstoffe entstehen, die dem Produktionsprozess zugeführt werden können. Dieser besondere Zukunftsfokus zeigt sich auch in den vielen Investitionen in Worms.

Durch ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrums sowie der Modernisierung der Labore wurde der Standort Worms weiter gestärkt. Eine neue Kraft/Wärmekopplungsanlage, die Dampf für die Produktion bereitstellt, erzeugt sowohl Wärme als auch elektrische Energie und vermindert signifikant die CO2-Emissionen. Mit einem neuen Ausbildungszentrum sowie dem hochmodernen Rohstofflager wurde der Standort ebenfalls nachhaltig fit für die Zukunft gemacht. Zwischen 2016 und 2019 investiert RENOLIT damit insgesamt 36 Millionen Euro in seinen weltweit größten Standort.

Scroll to top