Chemie als Arbeitgeber

Die Gesellschaft wandelt sich stark durch Globalisierung, demografischen Wandel und technische Innovationen. So werden Arbeitnehmer immer älter und müssen länger arbeiten. Der Erhalt der persönlichen Gesundheit der Beschäftigten wird noch wichtiger. Mit einher geht ein Wertewandel in der Arbeitswelt: Arbeitnehmer legen heute mehr Wert auf Freizeit und eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie – „Work-Life-Balance“. Hierzu bietet die chemische Industrie in Worms als Arbeitgeber individuelle Lösungen an.

Wie managen wir die Gesundheit der Mitarbeiter?

  • eigene betriebsärztliche Praxis am Standort (über das Angebot der Berufsgenossenschaft hinaus)
  • Vorsorgeuntersuchungen (Diabetes, Bluthochdruck, Krebs)
  • jährliche Grippeschutzimpfung
  • Alkohol- und Drogenprävention
  • betriebliche Suchtkrankenhilfe
  • betriebliches Wiedereingliederungsmanagement
  • weltweite Reiseunfallversicherung für alle Mitarbeiter
  • Rücken-fit-Kurse
  • Betriebssport-Angebote (Fitness, Lauftreff, Krav Maga, Fußball, Radfahren …)
  • Aktion „mit dem Rad zur Arbeit“
  • Teamteilnahme Nibelungenlauf
  • anspruchsvolle, frische Küche in der Kantine mit Mittagsmenüs und frischen Salaten
  • Betrieb der Kantine wird in erheblichem Maße finanziell unterstützt
  • Verpflegungszuschuss an Samstagen, Sonn- und Feiertagen, wenn die Kantine geschlossen ist

Diese sozialen Leistungen sind heute Standard in der chemischen Industrie in Worms:

  • Jahressonderzahlungen (Weihnachtsgeld)
  • Urlaubsgeld
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Zuschüsse für eine flexible Lebensarbeitszeit (Demografiebetrag)

Wie wird Arbeit immer sicherer?

Grace und Röchling Automotive gehören zu den ersten deutschen Unternehmen im Chemiebereich, die sich freiwillig nach dem Gütesiegel der Berufsgenossenschaften für ihr hervorragendes Arbeitssicherheitsmanagement zertifizieren ließen.

Die Darstellung sicherheitsrelevanter Situationen in Lehr-Filmen ist bei vielen Unternehmen auf hohem Niveau, bei RENOLIT sogar preisgekrönt.

Konzernweite kulturinitiative Arbeitssicherheit mit umfassenden Schulungen der Mitarbeiter bei Evonik: Sicherheitsaktionstage, Praxistrainings, Gehparcours. Der Verband der Chemischen Industrie Rheinland-Pfalz zeichnete Evonik in Worms mit dem 1. Preis für gute Ideen zur Arbeitssicherheit aus.

Wie vertragen sich Beruf und Familie?

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie Chancengleichheit sind der chemischen Industrie bereits seit Jahren ein wichtiger Grundsatz. Die familienbewusste Personalpolitik in den Unternehmen erfolgt auf vielfältige Weise - jeweils passend zu den Anforderungen. 

  • Freud- und Leidkasse - eine freiwillige Selbsthilfekasse, die finanzielle Zuschüsse zum Beispiel bei Eheschließungen, Einschulungen oder für Zahnersatz leistet.
  • Pflegefonds - bei der Betreuung von Familienangehörigen.
  • Flexible Arbeitszeit- und Schichtmodelle
  • Homeoffice Möglichkeit
  • Regelungen zur Altersteilzeit
  • Arbeitszeitkonten
  • Kinderkrippenplätze in Worms
  • Kinderferienprogramm - Betreuungsprogramm in den Sommerferien

Die Unternehmen in der Region

Die Unternehmen der chemischen und kunststoffverarbeitenden Industrie in Worms verstehen sich als guter Nachbar in der Region. Durch regelmäßige Informationen bieten wir Anlass für den Dialog mit den Menschen im Umland. Darüber hinaus engagieren wir uns in Worms durch Spenden für soziale Projekte oder Sponsorings :

Spenden

  • Errichtung einer Schülerforscherwerkstatt am Gauß-Gymnasium
  • Spiel- und Lernstube „Vorstadtkrokodile“ im Wormser Süden
  • Jugendförderung beim SV Horchheim
  • Integration und Sprachförderung von Flüchtlingen
  • Wormser Tafel
  • Stipendien der Hochschule Worms
  • Lebenshilfe Worms
  • Typisierungsaktion mit der DKMS
  • Gesundheitsinitiative Worms
  • Jugendkunstakademie Worms
  • Clowns helfen heilen - lustige Visite für Kinder im Klinikum Worms

Sponsoring

  • Nibelungenfestspiele
  • Nachwuchssponsoring auf dem Festival „Worms: Jazz & Joy“
  • Nibelungenlauf
  • Rheinradeln

Engagiert in Worms

Ferner sind die Unternehmen in verschiedenen Institutionen vertreten wie zum Beispiel im Arbeitskreis Wormser Unternehmen, dem Wormser Stadtmarketing und der IHK Rheinhessen und pflegen gute Kontakte mit der Stadt Worms und den lokalen Behörden.

Scroll to top